Bienenwaben1Sie wird als eine unter Tausenden geboren und ihr Leben ist weitgehend vorherbestimmt: Die Honigbiene. Als Angehörige der apis mellifera verbringt sie ihr Leben in einer straff organisierten Staatsstruktur und doch ist ihr Dasein alles andere als eintönig zu bezeichnen. Die weibliche Honigbiene lernt im Laufe ihres Lebens mehrere „Berufe“ und durchläuft somit eine richtige Karriere. [Ein Gastbeitrag von Imkerin Elke Daute]

2,5 Meter hoch: dieses Exemplar ist ein Riesenbärenklau.Der Riesenbärenklau ist eine gigantische Erscheinung, die derzeit an vielen Waldrändern blüht. Es gilt: Abstand halten. An sonnigen Tagen verursacht die Pflanze schwere Verbrennungen. Besonders für Kinder, die sich unter den Stauden verstecken, kann es gefährlich werden. Auch Radfahrer oder Spaziergänger sind gefährdet, wenn sie die Pflanze unbeachtet streifen. Aufgepasst! Alle Pflanzenteile enthalten Giftstoffe, die sogenannten Fucorumarine.

In Augsburg freut man sich über die "ausgezeichnete" Erholungsfunktion des Stadtwalds. Eigentlich kennt man PEFC als Zertifikat für eine nachhaltige Forstwirtschaft. 2014 hat der „Wald-TÜV“ seine Standards erweitert: unter anderem um das Zusatzzertifikat „Erholungswald“. Der Stadtwald Augsburg ist jetzt der erste ausgezeichnete Wald.

Die Zecke lauert nicht nur im Wald.Es ist wieder so weit: Zecken lauern in Wald und Garten. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) hat Tipps für Sie, wie Sie die Gefahr reduzieren und mit etwas mehr Aufmerksamkeit unbeschadet die Natur genießen können. [Pressemitteilung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Bundesverband e.V. (SDW)]

ChristbaumDen Weihnachtsbaum selbst zu schlagen, gehört zu den großen Freuden vor allem für Familien mit Kindern. In den letzten Wochen geistert die Information durch die Medien, dass bei den momentan warmen Temperaturen Zecken an den Weihnachtsbäumen sein könnten. Christoph Rullmann, Bundesgeschäftsführer der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), gibt Entwarnung: „Dass Zecken an Weihnachtsbäumen hängen, ist sehr unwahrscheinlich. Zecken verfallen im Winter in eine Winterruhe und verbringen diese Zeit im Boden." [Pressemitteilung SDW]